Direkt zum Inhalt springen
Newsletter 1/2017

News -

Newsletter 1/2017

Liebe Leserinnen und Leser,

ich hoffe, Sie hatten besinnliche und fröhliche Weihnachtsfeiertage und sind gut ins Neue Jahr gestartet.

Das vor uns liegende Jahr muss sich zunächst noch behaupten, aber die Erwartungen sind bereits jetzt hoch. Altersvorsorge, betriebliche Altersvorsorge, Rentenwahlkampf, Betriebsrenten-Stärkungsgesetz, Digitalisierung – nur einige der spannenden Themen, die uns 2017 beschäftigen werden. Das dbr-Webmagazin und der Newsletter des dbr e. V. versorgen Sie auch in diesem Jahr zu allen relevanten Themen mit leicht verständlichen und objektiven Berichten. Falls Sie das Thema Altersvorsorge und besonders betriebliche Altersvorsorge interessiert, empfehle ich Ihnen auch unseren Newsroom zu diesem Thema. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ich wünsche Ihnen ein gesundes und erfolgreiches 2017!

Ihre

Anabel Meichsner

Geschäftsführerin des dbr e. V.

Berichte aus dem Webmagazin

Altersarmut – Gerücht oder Wirklichkeit?

Altersarmut ist ein Schreckgespenst, das durch viele Köpfe geistert und von Politikern bei passendem Anlass gerne beschworen wird. Aber ist die Angst davor tatsächlich begründet? Oder handelt es sich um eine mediengemachte Verunsicherung?

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Sprechen Sie bAV?

Das Themenfeld der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) ist komplex – man könnte es auch kompliziert nennen. Es gibt verschiedene Durchführungswege, unterschiedliche Anbieter und immer wieder neue gesetzliche Rahmenbedingungen. Dazwischen stehen die Arbeitgeber, die für ihre Arbeitnehmer auf der Suche nach einer passenden bAV sind, und die Arbeitnehmer, die sich unabhängig davon über ihre Möglichkeiten informieren möchten. Doch so einfach ist das oft gar nicht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Bundeskabinett beschließt Betriebsrenten-Reform

Das Bundeskabinett hat den von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ausgearbeiteten Entwurf des Betriebsrentenstärkungsgesetzes verabschiedet. Der Entwurf umfasst verschiedene Maßnahmen zur Stärkung und Verbreitung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Die Änderungen greifen ab dem 1. Januar 2018.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

bAV in den Medien

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersvorsorge im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit, kann die Altersvorsorge effizienter und transparenter gestaltet werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Themen

Tags

Zugehörige Stories

Initiative zur Förderung der Transparenz und Effizienz in der bAV

Der Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V. (dbr e. V.) ist eine unabhängige Initiative zur Förderung, Verbreitung und Professionalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) in Deutschland. Sie wurde 2013 vom VdW Versorgungsverband, dem Versorgungswerk der IHKs und Verbände, ins Leben gerufen. Der gemeinnützige Verein verfolgt das Ziel, die bAV in kleinen und mittelständischen Unternehmen durch verbesserte Kommunikation, Nutzung der Möglichkeiten der Digitalisierung und unabhängige Beratung zu fördern.

Leitbild des dbr e. V. ist eine soziale und effiziente Betriebsrente, die ihren Namen zu Recht trägt – als eine gemeinsame Leistung des Arbeitgebers und seiner Mitarbeiter. Eine echte Betriebsrente vereint die soziale und ökonomische Verantwortung des Unternehmens und ist unverzichtbar für Mitarbeiterbindung und Fachkräftegewinnung.

Der dbr e. V. bietet über seine Service-Gesellschaft, die dbr Service GmbH, unabhängige Individualberatung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu allen Vorsorgefragen an. Seinem Geschäftszweck trägt der dbr e. V. mit der Unterstützung in der bAV-Kommunikation und bAV-Digitalisierung Rechnung. Das Leistungsangebot richtet sich gleichermaßen an Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Initiative Deutsche Betriebsrente zeichnet sich dabei durch Neutralität auf der einen und Fachkenntnis auf der anderen Seite aus.

Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e.V.
Küppersteger Str. 30
51373 Leverkusen
Deutschland