Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e.V. folgen

VdW Info-Tag: Experten informieren über das Betriebsrentenstärkungsgesetz

Pressemitteilung   •   Aug 17, 2017 09:02 CEST

Bild: pixabay

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz kommt, das ist klar, nachdem Anfang Juli auch der Bundesrat seine Zustimmung gegeben hat. Mit den Änderungen, die zum 01.01.2018 in Kraft treten wird sich – da sind sich die Experten einig – die bAV-Landschaft in Deutschland grundlegend ändern. Nun müssen die Voraussetzungen für die Umsetzung geschaffen werden. Aber nicht allen Beteiligten ist klar, was das konkret bedeutet. Am 7. September 2017 informieren Experten über die Änderungen auf dem VdW Info-Tag in Köln.

Die Veranstaltung richtet sich an Personalverantwortliche und Geschäftsführer von Unternehmen, IHKs, HWKs und Verbänden sowie Selbstständige. In verschiedenen Vorträgen wird über Neuerungen der betrieblichen Altersvorsorge Informiert. So stellt Herr Hans-Peter Bauder, Head of Business Development Pensions bei der KAS BANK N.V. das Zielrentensystem, wie es bereits in den Niederlanden praktiziert wird, vor. Über die Möglichkeiten der Ausfinanzierung von Versorgungszusagen und digitale Gestaltung von modernen Vorsorgemodellen referiert Wolfgang Grammatika, Key-Account-Manager der VdW Pensionsfonds AG. Frau Anabel Meichsner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V., führt durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz und erläutert die ab 2018 in Kraft tretenden Änderungen.

Die jährlichen Info-Tage des Versorgungsverbandes deutscher Wirtschaftsorganisationen (VdW) haben mittlerweile Tradition. Die diesjährige Veranstaltung wird von der VdW Pensionsfonds AG in Kooperation mit dem Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V. veranstaltet und widmet sich – aus aktuellem Anlass – komplett dem Thema Betriebsrentenstärkungsgesetz. Die Teilnehmer sollen umfassend informiert werden und haben die Möglichkeit sich untereinander und mit den Experten auszutauschen.

Die Veranstaltung startet am Nachmittag im Hotel Mondial am Dom. Nach dem Informationsaustausch ist natürlich für eine Stärkung und gleichzeitig einen geselligen Ausklang des Tages gesorgt. Im Brauhaus Früh am Dom haben die Teilnehmer am Abend die Möglichkeit, regionale Köstlichkeiten zu kosten und das eine oder andere Kölsch zu trinken.

Das Anmeldeverfahren hat gerade begonnen, die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen sind online möglich.

Der Abdruck dieser Pressemeldung ist gegen ein Belegexemplar frei.

Bitte senden Sie das Belegexemplar oder den Link an:

Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V.

z. Hd. Martina Welters

Küppersteger Str. 30

51373 Leverkusen

martina.welters@deutsche-betriebsrente.de

Der Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e.V.

Der Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e. V. (dbr e. V.) ist eine unabhängige Initiative zur Förderung, Verbreitung und Professionalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) in Deutschland. Sie wurde 2013 vom VdW Versorgungsverband, dem Versorgungswerk der IHKs und Verbände, ins Leben gerufen. Der gemeinnützige Verein verfolgt das Ziel, die bAV in kleinen und mittelständischen Unternehmen durch verbesserte Kommunikation, Nutzung der Möglichkeiten der Digitalisierung und unabhängige Beratung zu fördern.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar