Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e.V. folgen

Newsletter 31/2017

News   •   Sep 26, 2017 11:15 CEST

Bild:BMAS/Knoll

Liebe Leserinnen und Leser,

nun ist es soweit: Deutschland hat gewählt. Mit der Bundestagswahl haben die Bürger am Sonntag die Weichen für die nächsten Jahre gestellt. Entschieden wurde damit auch über die weitere Entwicklung in der Rentenpolitik. In den nächsten Wochen und Monaten wird sich entscheiden, welche Parteien die Regierungsverantwortung zusammen übernehmen werden und welche Veränderungen sich ggf. durch eine Jamaika-Koalition für die gesetzliche und betriebliche Vorsorge in Deutschland ergeben werden. Das Webmagazin der Initiative Deutsche Betriebsrente wird Sie wie gewohnt über die verschiedenen Standpunkte, genauso wie allgemein über die Themen Altersvorsorge, Rente und betriebliche Altersvorsorge (bAV) informieren. Mit neutralen, leicht verständlichen Beiträgen richtet sich die Initiative an Arbeitnehmer, Selbstständige und Arbeitgeber. Informationen finden Sie neben dem Webmagazin, auch auf der Website der Initiative und im Newsroom.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre

Anabel Meichsner

Geschäftsführerin des dbr e. V.

Berichte aus dem Webmagazin

Deutscher bAV-Preis 2018

Es ist wieder soweit! Zum fünften Mal wird die renommierte Auszeichnung für innovative bAV-Lösungen in Großunternehmen und im Mittelstand vergeben. Die Bewerbungsphase hat begonnen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Wege aus der Doppelverbeitragung in der bAV

Da sind einige Besucher einer Wahlkampfveranstaltung der SPD in Berlin hellhörig geworden. Andrea Nahles hat sich zur Doppelverbeitragung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) geäußert. Sie abzuschaffen, so Nahles, sei machbar, würde aber zu höheren Beiträgen führen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

bAV in den Medien

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersversorgung im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit kann die Altersvorsorge effizienter und transparenter gestaltet werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar