Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e.V. folgen

Newsletter 26/2018

News   •   Jun 26, 2018 08:00 CEST

Bild: pixabay

Liebe Leserinnen und Leser,

Selbstständige müssen sich komplett in Eigenregie um die Altersvorsorge kümmern. Und sie machen das sehr gut, legen sogar mehr Geld zurück als Angestellte. Angestellte hingegen können selbst entscheiden, ob sie fürs Alter sparen möchten. Besonders beliebt ist dabei die Rente vom Chef. Und auch für Arbeitgeber bietet die betriebliche Altersversorgung viele Vorteile. Das sind nur zwei der Themen, über die wir Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Selbstständige im Webmagazin der Initiative Deutsche Betriebsrente in neutralen und leicht verständlichen Beiträgen informieren. Daneben bieten wir auch auf der Website des Verbandes und im Newsroom spannende News rund um die genannten Themen an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre

Anabel Meichsner

Geschäftsführerin des dbr e. V.

Berichte aus dem Webmagazin

Selbstständige nehmen Altersvorsorge ernst

Um die Altersvorsorge der Selbstständigen steht es gar nicht so schlecht, wie es immer wieder heißt. In einem Vergleich kam jetzt heraus, dass sie sogar mehr Geld für die Altersvorsorge zurücklegen als Angestellte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

bAV zur Mitarbeitergewinnung und -bindung

Um das gewünschte Fachpersonal für sich zu gewinnen und Mitarbeiter halten zu können, müssen Unternehmen heute den Arbeitnehmern Einiges bieten. Einen großen Stellenwert im sogenannten „War for Talents“ hat auch die betriebliche Altersversorgung (bAV).

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

bAV in den Medien

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersversorgung im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit kann die Altersvorsorge effizienter und transparenter gestaltet werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy