Deutsche Betriebsrente Datentreuhand e.V. folgen

Newsletter 22/2018

News   •   Mai 29, 2018 08:56 CEST

Bild: pixabay

Liebe Leserinnen und Leser,

30 Prozent weniger Rente? Das ist heute nicht vorstellbar, wird aber in den kommenden Jahrzehnten Realität werden – glaubt man der aktuellen Studie „Pensions - The next leg of the crisis“. Damit wird der Stellenwert der privaten Altersvorsorge und betrieblichen Altersversorgung (bAV) umso wichtiger. Über genau diese Themen – Rente, Altersvorsorge und bAV – informiert das Webmagazin der Initiative Deutsche Betriebsrente in leicht verständlichen und neutralen Berichten jede Woche Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbstständige. Wer noch weitere Informationen sucht, der wird auch auf der Website des Verbandes oder im Newsroom fündig.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre

Anabel Meichsner

Geschäftsführerin des dbr e. V.

Berichte aus dem Webmagazin

Durchschnittliche staatliche Pro-Kopf-Renten-Zahlung wird massiv sinken

Wer genau nachrechnet, der hat es längst geahnt. Die gesetzliche Rente kann so nicht gehalten werden. Die Überalterung der Bevölkerung macht das unmöglich – ganz egal, was uns die Politik glauben lassen möchte. Eine neue Studie belegt die klaffende Lücke jetzt und prognostiziert, dass die staatliche Rente um fast 30 Prozent sinken wird.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Bei Erwerbsminderung ist die Betriebsrente rückwirkend zu gewähren

Wer, bedingt durch eine Erwerbsminderung, Betriebsrente beantragt und bewilligt bekommt, der soll die Zahlungen auch rückwirkend erhalten – auch gegen eigene Bestimmungen einer Pensionskasse. Andernfalls wäre der Antragsteller unangemessen benachteiligt – so das Landesarbeitsgericht in Düsseldorf (6 Sa 983/16).

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

bAV in den Medien

Jede Woche berichtet das Webmagazin deutsche-betriebsrente.de über Artikel zum Thema Altersvorsorge im Allgemeinen und betriebliche Altersversorgung im Besonderen. Uns interessiert dabei vor allem, wie der Arbeitgeber seine Mitarbeiter beim Aufbau der Altersvorsorge unterstützen kann. Weiterhin suchen wir nach Meldungen, die sich mit dem Thema Digitalisierung beschäftigen, denn durch die Nutzung dieser Möglichkeit kann die Altersvorsorge effizienter und transparenter gestaltet werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy